Sächsischer Bildungsserver - Serviceportal

Schulen zur Lernförderung

Nach § 7 SOFS werden an dieser Schulart Schüler mit Förderbedarf im Förderschwerpunkt Lernen unterrichtet und betreut, die im schulischen Lernen so umfänglich und schwerwiegend beeinträchtigt sind, dass sie besondere Förderung und weitgehende Unterstützung bei der Bewältigung von Lernprozessen benötigen. Die Schüler werden in den Klassenstufen 1-9 nach dem sächsischen Lehrplan der Schule zur Lernförderung unterrichtet. Schüler, deren Leistungsvermögen und Lernbereitschaft sich während des Besuches der Schule zur Lernförderung so weit verbessern, dass angenommen werden kann, dass sie durch förderpädagogische Maßnahmen voraussichtlich den Hauptschulabschluss erreichen können, erhalten gemäß § 34 SOFS in besonderen Klassen und einer einjährigen Verlängerung der Schulbesuchsdauer die Möglichkeit, diesen abzulegen.