Sächsischer Bildungsserver - Serviceportal






Italienisch

Im Bildungs- und Erziehungsprozess ist der fremdsprachliche Unterricht
ein wichtiger Baustein, dem neben dem Muttersprachunterricht eine zentrale
Rolle bei der Entwicklung der Persönlichkeit und der Herausbildung
der Studierfähigkeit zukommt, da auch er auf eine selbstständige Problemlösefähigkeit,
die Fähigkeit zum Transfer von Wissen und die
systematische Analyse von Texten innerhalb eines hermeneutisch
gesicherten Verstehensprozesses abzielt. Darüber hinaus bildet er die
Grundlage für das Konzept des mehrsprachigen Weltbürgers und leistet
einen wichtigen Beitrag zur Entwicklung der Diskursfähigkeit.
Maßgeblich für das erfolgreiche Agieren in der Fremdsprache ist die Erkenntnis
des Schülers, dass über Sprache und sprachliche Aktivitäten
eine Orientierung in der Welt und in Kultur- und Geistesgeschichte möglich
wird. Der bewusste Einsatz von Sprache eröffnet einen Weg, Erfahrungen,
Gedanken, Gefühle und Informationen weiterzugeben und zu
verarbeiten. Sprache ist somit nicht nur Werkzeug zum Erwerb intelligenten
und anwendungsorientierten Wissens, sondern Grundvoraussetzung
kultureller Handlungsfähigkeit.
Innerhalb der europäischen Union ist das Italienische offizielle Verkehrssprache
und gewinnt als solche zunehmend auch in Südosteuropa an
Bedeutung. Italien wirkt maßgeblich an der Verwirklichung des europäischen
Gedankens mit und zählt zu den bedeutenden Industrienationen
und Wirtschaftspartnern Deutschlands. Mit dem Italienischen lernt
der Schüler also nicht nur eine ästhetisch reizvolle Sprache, sondern
auch eine Wirtschaftssprache, deren Kenntnis interessante berufliche
Perspektiven eröffnen bzw. erweitern kann.
Das Beherrschen des Italienischen ermöglicht eine authentische Begegnung
mit Gegenwart und Tradition einer der kulturell prägenden Nationen
Europas und ist meist unverzichtbar für die Beschäftigung mit Architektur
und Kunstgeschichte, Musik-, Altertums-, Literatur- und Kommunikationswissenschaften.
Der Italienischunterricht an sich wie auch unmittelbare Begegnungen mit
der italienischen Lebenswelt tragen dazu bei, Einblicke in kulturspezifische,
gesellschaftliche sowie politische Gegebenheiten Italiens zu
gewinnen, welche zu vorurteilsfreier Auseinandersetzung mit individuellen
und demokratischen Grundwerten führen und eine vertiefte
Allgemeinbildung vermitteln.

Unterrichtsmaterialien (Elixier)